Zum Inhalt springen

Angekommen? Aufgebaut!

Sei spontan: Mit der robusten ABS-Außenschale und den Gasdruckfedern ist dein Dachzelt in einer Minute aufgebaut. Dann nur noch unsere stabile Teleskopleiter aus Alu einhaken - das war's! Kaum angekommen, schon aufgebaut.

Rundum geschützt

Du bist drin, der Rest bleibt draußen: mit Seitenwänden aus Poly-Cotton-Canvas, abgedichteten Nähten und einem rundum Regenablauf bleibt es im Zelt trocken und gemütlich.

Es summt verdächtig? Mit hochwertigen SBS-Reißverschlüssen und engmaschigen Moskitonetzen an Fenstern und Türen haben Mücken keine Chance!

Komfort mit Stauraum

Gemütlich & praktisch: Mit der Flanell-Verkleidung im Inneren ist es weder zu heiß noch zu kalt. Über vier große Fenster bekommst du morgens einen Panoramablick mit Frischluft. Und der Schlaf? Unser Komfort-Sahnehäubchen: eine 8cm dicke Matratze aus Visko-Schaumstoff mit waschbarem Bezug.

Naturbummler teilen ihre Abenteuer

Lass dich von den Erlebnissen Anderer inspirieren. Hör dir an, welche Abenteuer alle als Naturbummler möglich sind.

Hotel

Jede Form von Luxus buchbar

Service & Verpflegung

Nur einmalig und hoher Preis

Kettet dich an Touristen-Hotspots

Selten Trips in die Natur möglich

Hotel: 2500€ für 2 Wochen Urlaub
Dachzelt: 2440€ für 10 Jahre Urlaub

Wohnmobil

Spontane Trips möglich

Je nach Modell auch komfortabel

Steht oft nur rum

Oft teure Campingplätze

Langzeitkosten, wie Reperaturen

Wohnobil: Gebraucht ab 25.000€
Dachzelt: 2440€ für 10 Jahre Urlaub

dein Auto

keinerlei extra Anschaffungen

spontan und flexibel

Ziemlich unkomfortabel

Wenig verbunden mit der Natur

Nackenschmerzen vorprogrammiert

Hotel: keine extra Kosten
Dachzelt: 2440€ für 10 Jahre Urlaub

Customer Reviews

Based on 49 reviews
80%
(39)
16%
(8)
2%
(1)
0%
(0)
2%
(1)
K
Katja Petrischkeit
Freiheit unterm Sternenhimmel

Vielen Dank für den Superservice im Sommer, beim Kauf des kleinen Flitzer.
Das Dachzelt wurde uns gleich in Mannheim aufs Autodach montiert und schon konnte es losgehen. Wir planten eine Rundreise durch Deutschland, damit wir, falls wir nicht zufrieden sind oder irgendwas nicht passen würde, schnell wieder beim Händler sein könnten.
Die Sorge war völlig unnötig. Nach 3 Tagen Benutzung, waren wir immer noch sehr begeistert und als nach der 4. Nacht ein Unwetter aufzog, so richtig mit Orkanböen, Regenfluten usw. und wir dachten wir würden wegfliegen aber nichts weiter passiert ist, waren wir vollends verliebt. Selbst der schräg fallende Regen, konnte uns nicht anhaben, weil die Seitenfenster so cool durchdacht und zu verschließen sind, daß selbst ein Regenguss mit Orkanböen uns nichts ausgemacht hat.
Super ist außerdem, was man tagsüber alles noch so alles im Dachzelt liegen lassen kann, wenn man weiterfährt. Das spart einem viel gemöle. ;)
Zwei Mängel muss ich aber leider anmerken, wie viele vor mir ebenfalls schon angemerkt haben. Die Sprossen der Leiter sind wirklich unangehm und man muss mit Schuhen hochsteigen. Außerdem waren Metallspäne in den Ecken, die wir aber rechtzeitig gesehen und weggesaugt haben.
Ansonsten wird dieses Dachzelt uns jetzt hoffentlich viele Jahre begleiten.
Also eine ganz klare Empfehlung für Naturbummler zu zweit, die sich in der freuen Natur und überall zu Hause fühlen wollen.

M
Michael Rößler
Ergänzung Super Dachzelt Flitzer I

Leider hatte es den Text nicht vollständig kopiert und mir ist der Fehler aufgrund des kleinen Textfensters am Handy nicht aufgefallen:

Nach einer guten Beratung mit der Beantwortung aller unserer Fragen durch Niklas waren wir vom Naturbummerdachzelt überzeugt und haben es gekauft.

Bei der Abholung wurde das Zelt gemeinsam mit einem netten Mitarbeiter ausgepackt und auf dem Auto montiert. Auf der Heimfahrt hatte das Auto (bis auf Windanfälligkeit bei Seitenwind durch starke Böen) weiterhi gute fahreigenschaften und die Zeltplane ist trotz Regen trocken geblieben.
Leider ist beim Auspacken unser Campinglicht liegen geblieben und das Team ist so nett und schickt uns dieses nach.

Wir haben dann die Nacht direkt im Dachzelt unter dem Carport geschlafen und der 1. Eindruck war sehr gut. Wir haben gut geschlafen und trotz Böen haben die Markisen nur etwas geflattert. Der Innenraum und die Fenster sowie die Markiesen sind vielseitig nutzbar durch Stauraum, verschiede Öffnungsmöglichkeiten und jeweils zwei Reißverschlüssen überall, wodurch individuell geöffnet werden kann. Jetzt kann das Zelt nochmal auslüften damit das Kondeswasser von der Nacht raus geht und wir können das Dachzelt nochmal in den Winterschlaf schicken.

Ein paar Mängel sind uns dann aber doch noch aufgefallen:
Zwei Nietstifte am Dach sind nicht gekürzt worden und ragen weiter hinaus.
An der Metallverstärkung am oberen Rand außen an der unteren Schale waren an beiden hinteren Ecken Kratzer (ich hoffe die rosten nicht).
Auf dem Zeltboden waren viele Metallspäne, hab habe ich erstmal durchgesagt. Durch Kondeswasser während der Heimfahrt haben diese sich aber schon in die Ecken gehängt. Hätte ich das vorher gewusst hätten wir die Mesh-Unterlage nicht direkt reinmachen lassen. Dort hängen die Späne jetzt und eir müssen wohl noch ein paar mal saugen bis alle raus sind.

Natürlich ist das Meckern auf hohem Niveau und es gibt trotzdem 5 Sterne aufgrund der guten Beratung, des top Services und des tollen Produkts. Sofern sich der 1. Eindruck auf bei intensiver Nutzung im nächsten
Urlaub bestätigt sind wir voll auf zufrieden und Naturbummler stellt somit ein hochwertiges Dachzelt zum guten Preis.
Wir freuen uns schon auf unseren größeren Urlaub im Sommer!

LG Michi und Julia mit Ima 🐕

Z
Zelina Krantz
Sehr gut

Sehr nette Leute

J
Jürgen K.
Super Eindruck, erste Testnacht perfekt. Ein Wahnsinnsteam.

Nachdem am letzten Freitag die nachträglich bestellte Mesh-Unterlage für den Flitzer 1 geliefert wurde, war diese auch gleich eingelegt.
Es sollte ja eine der letzten schönen warmen Nächte in diesem Jahr werden und so fuhren wir zum erstmaligen Testen zu den Fränkischen Seen.
Was soll ich sagen, alles war super. Passt, macht Laune, man hat zu zweit genügend Platz.

Einen Punkt möchte ich trotzdem anmerken.
Bei Aufrichten des Zeltes und dem anschließenden Aufstellen der „großen“ Seitenmarkisen mit den beiden langen Stangen fiel mir auf, dass nur bei einer der beiden Markisen zwei Ösen gesetzt waren.
Die zweite Markise konnte ich wegen der zweiten fehlenden Öse also nicht aufstellen und ich ließ sie einfach hängen, was bei Wind in der Nacht keine so gute Idee war, sie flattert dann zu stark und klatscht immer gegen die Zeltwand. Da wäre hochrollen besser gewesen.

Aber egal, alles in allem war es eine tolle „Testübernachtung“ und wir freuen uns auf mehr. Wegen der Öse habe ich mir nun eine (hoffentlich) gute Ösenzange und rostfreie Ösen (12,5 mm) bestellt. Das bekomme ich durchaus alleine hin.

Nachdem ich diesen Hinweis an das Naturbummler-Team gesendet hatte (für zukünftige Qualitätssicherung), bekam ich mir nichts dir nichts eine Rückerstattung von 50 €. Ich hatte damit nicht gerechnet und diese auch nicht verlangt.
Finde ich aber eine echt sehr starke Geste.
Da könnten sich manch andere Shops gerne mal ein Beispiel nehmen.

Also, dafür nochmal vielen Dank und wir werden sicherlich treue Kunden bleiben.

R
Rico Mädge
Flitzer1 - Das fast perfekte Dachzelt

Hallo liebes Naturbummler Team,

für euch schonmal vorweg ein kleines Feedback. Eine ausführliche Bewertung auf eurer Seite werde ich später schreiben.

Euer Kundenservice, sowie die Aufmachung eurer Internetseite fand ich sehr gut und vertrauenserweckend. Ihr zeigt transparent eure Firmen- und Gründungsgeschichte und man merkt, wie viel Herzblut ihr in dieses Projekt steckt.
Die Lieferung vom 3D Mesh per Post hat zeitnah und unkompliziert funktioniert, die Lieferung des Dachzelts hingegen ist verbesserungswürdig, da sich der Spediteur bis zu letzt nicht bei mit telefonisch oder postalisch gemeldet hat um den Liefertermin abzusprechen.
Die Verpackung mit dem Fernseheraufdruck fand ich dann doch recht amüsant^^
Nun zum Flitzer 1:
Der Aufbau hat zu zweit ganz gut funktioniert, wobei eure Anleitung im vergleich zum Zelt doch noch sehr laienhaft gedruckt und illustriert scheint.
Über die kleinen Zugaben (Therostasse, Lampe, Schuhsack, etc.) habe ich mich sehr gefreut :)
Im Großen und Ganzen gesehen bin ich mit der Verarbeitung des Flitzer 1 zufrieden. Nun bin ich selbst Industriemeister im Bereich Metall und schaue daher bei der Verarbeitungsqualität genauer hin. Daher seht die folgenden Punkte bitte als konstruktive Kritik:
- Bei einem Mindestabstand der Dachgepäckträger von 70cm (laut eurer Bedienungsanleitung zulässig) beginnt das Zelt ab ca.100km/h durch den Fahrtwind im vorne über der Frontscheibe überstehenden Teil an zu wippen. (Konstruktion verstärken?)
- Die Sicherheitsaufkleber auf der Leiter haben sich nach einer regnerischen Nacht gelöst und sind halb abgefallen. (Anderen Kleber verwenden?)
- Die Leiter lässt sich barfuß nur schmerzhaft betreten. (Stufen anwinkeln?)
- Der schwarze Lack an den Einhängelaschen am Zelt für die Leiter ist nach zweimaliger Benutzung abgeplatzt und nun beginnen die Schellen zu rosten… (Zeltlaschen und/oder Leiterhacken gummieren? Laschen aus Edelstahl/Alu fertigen?)
- Der Zeltstoff wurde beim Zusammenbau nicht symmetrisch zwischen dem Boden und Dach per Reißverschluss eingehängt und nun ist von vorne und hinten gesehen der Mittelsteg zwischen den Fenstern außermittig. (Qualitätskontrolle verbessern und aufmerksamer arbeiten?)
- Beim zusammenklappen sind die Spaltmaße zwischen dem Deckel und dem Boden recht groß, daher kommt Spritzwasser während der Autofahrt an die Zeltplane, und bei mir anscheinend durch den Stoff an einer Stelle unter den Dachhimmel. Dieser war in der ersten regnerischen Nacht ca. Handgroß nass. (Umlaufende Dichtlippen anbringen?)
- Sehr verwundert war ich über den Designentscheid, den Zeltboden nicht eben zu gestalten, sonder einfach die Aussparungen für die darunter verbauten Aluschienen hervorstehen zu lassen. Das lag sich ohne 3D Mesh sehr ungemütlich. (Bodenplatte mit passgenauen Styroporplatten auf Aluschienenaussparungsniveu auffüllen?)
- Die umlaufenden Aluprofile an Decke und Boden sind zu kurz und treffen sich daher nicht am Ende. Das ergibt dann scharfe Ecken. (Aluprofile verlängern oder Gummikantenschutz?)
- Der Matratzenbezug ist nicht passgenau zur Matratze genäht, daher ragt an allen Ecken der leere Stoff über. (Nähmuster anpassen?)
Die Gummischlaufen für die großen Markisen sind zu groß und locker, daher rutscht die Markise beim Zusammenklappen des Zeltes ständig heraus und man muss sie erneut einrollen. (Kleinere Schlaufen oder einfach nur zwei Schnüre zum zusammenbinden?)
- Die vier Zurrgurte zum arretieren des verschlossenen Zeltes sollten vorne angeschrägt werden, damit man sie viel einfacher in die Schnallen fädeln kann. Des Weiteren kann man sie auf Grund der Schlaufennaht nicht weit genug durch die Schnallen fädeln. wenn man den Metallverschluss schließt, dann hängen sie locker durch.
- Optional wäre ein Schloss am Zelt ganz nice, dann kann man es auch mal unbesorgt mit Inhalt und geschlossen in der Stadt stehen lassen.

Das hört sich für euch jetzt sicherlich nach viel Arbeit und einem enttäuschten Kunden an. Jedoch war mir von Anfang an bewusst, dass ich kein perfektes Produkt kaufen werde. Vielmehr möchte ich euch mit meinem Feedback zur Verbesserung anregen.
Denn um das mal zu sagen: Ich finde eurer Zelt wirklich genial mit all den tollen Features wie den Markisen, dem super hübschen Dachhimmel, den vielen Fenstern und Möglichkeiten der Durchlüftung, dem modernen Design, der guten Matratze, den wirklich wertigen Materialien und vor allem diesem unschlagbar guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bleibt weiter so nah an euren Kunden und vielleicht ist es euch ja möglich, einige meiner Vorschläge in eure weitere Produktion mit einfließen zu lassen.

Bei Fragen könnt ihr mich immer gerne erreichen.

LG Rico Mädge

Sieh für dich selbst: Dein Dachzelt in echt!

Du kannst dir die Dachzelte ansehen in: Mannheim, Bremerhaven, Berlin, Oeversee, Bochum, Bregenz (Österreich) und am Bodensee.

Du brauchst eine Beratung? Ruf uns doch direkt an unter 0621-877 557 00.

Händler & Showrooms Ansehen